Home Wirtschaft BMW: Produktion in den Niederlanden bei „Hard Brexit“

BMW: Produktion in den Niederlanden bei „Hard Brexit“

1 min read
0
0
381

Der Deutsche Autoconcern BMW kann mehr Produktion des Mini in die Niederlande sein, zu einem harten Brexit zu bewegen. Dass Links BMW CEO Harald Krüger wissen auf der Pariser Automobilsalon, dass Dienstag hat begonnen. BMW baut im Limburger Mini.

Auch in Großbritannien, dem Oxford, hat das Unternehmen eine Fabrik für den Bau von Minis. Großbritannien will Ende März 2019 die Europäische Union verlassen, aber die Verhandlungen über die Bedingungen der brexit-Gradienten sehr schwierig.

Es gibt also eine chance, dass Großbritannien aus der EU ohne ein neues Handelsabkommen kommt.

Laut Krüger werden alle Parteien im Falle eines harten Brexit Verlierer sein. BMW bereitet sich auf einen harten Brexit vor und schätzt die Chancen auf „fifty/fifty“, erklärt der CEO.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Wir wissen das über die umstrittene und in Europa verbotene Boeing 737 MAX

Nach einem weiteren Absturz mit einer Boeing 737 MAX am Sonntag in Äthiopien ist etwa die …