Home Gesellschaft Der ermordete Halbbruder Kim Jong-un war CIA-Spion

Der ermordete Halbbruder Kim Jong-un war CIA-Spion

56 second read
0
0
1421

Der ermordete Halbbruder des nordkoreanischen Führers Kim Jong-un war laut dem Wall Street Journal ein CIA-Informant. Der Halbbruder Kim Jong-nam wurde 2017 in Malaysia am Flughafen in Kuala Lumpur mit tödlichem Nervengas vergiftet.

Die Zeitung stützt sich auf anonyme Quellen. Kim-Jong-Nam lebte jahrelang außerhalb Nordkoreas und wäre für die CIA nicht besonders nützlich gewesen. Dennoch würde er sich am Tag des Mordes mit seinem CIA-Kontakt treffen.

Nordkorea hat immer bestritten, hinter dem Mord an Kim Jong-nam zu stehen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Mindestens 43 Tote bei einem nächtlichen Fabrikbrand in Neu-Delhi

Ein Fabrikgebäude im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu-Delhi brannte am Sonntagabend. D…