Home Gesellschaft Der ermordete Halbbruder Kim Jong-un war CIA-Spion

Der ermordete Halbbruder Kim Jong-un war CIA-Spion

56 second read
0
0
355

Der ermordete Halbbruder des nordkoreanischen Führers Kim Jong-un war laut dem Wall Street Journal ein CIA-Informant. Der Halbbruder Kim Jong-nam wurde 2017 in Malaysia am Flughafen in Kuala Lumpur mit tödlichem Nervengas vergiftet.

Die Zeitung stützt sich auf anonyme Quellen. Kim-Jong-Nam lebte jahrelang außerhalb Nordkoreas und wäre für die CIA nicht besonders nützlich gewesen. Dennoch würde er sich am Tag des Mordes mit seinem CIA-Kontakt treffen.

Nordkorea hat immer bestritten, hinter dem Mord an Kim Jong-nam zu stehen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Erste Messe in Notre Dame, Spenden kommen

Im beschädigten Notre Dame können heute rund 30 Menschen eine Messe besuchen, allerdings m…