Home Politik Russland ist erneut stimmberechtigt im Europarat

Russland ist erneut stimmberechtigt im Europarat

1 min read
0
0
459

Der Europarat stimmte für die Vollmitgliedschaft Russlands. Mit 116 Ja-Stimmen, 62 Nein-Stimmen und 10 Enthaltungen wurde in Straßburg eine Resolution verabschiedet, die den Russen das Recht einräumt, erneut abzustimmen.

Russland verlor nach der Annexion der Krim im Jahr 2014 das Wahlrecht im Europarat, der größten europäischen Organisation für Menschenrechte und Demokratie. Moskau boykottierte die Treffen und zahlte keinen Beitrag mehr. Deutschland und Frankreich wollten den Russen das Stimmrecht im Rat zurückgeben, weil sie sagten, sie würden lieber einen Dialog mit Russland führen, als das Land am Rande zu halten.

Nicht jeder genießt die Rückkehr Russlands. Die Ukraine zum Beispiel protestierte heftig und es gab auch Einwände in den Niederlanden, weil die Russen bei der Untersuchung des Absturzes von Flug MH17 immer noch nicht gut zusammenarbeiten würden.

Die MH17 Flying Disaster Foundation, die überlebende Verwandte vertritt, hatte einen Brief an den Europarat geschrieben, in dem sie Russland aufforderte, die Stimmabgabe einzustellen, bis es feste Garantien dafür gab, dass die Russen bei der MH17-Untersuchung zusammenarbeiten würden.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Zelenski gewinnt gut in der Ukraine

Präsident Volodimir Zelenski und seine Partei Sluha Narodu haben die Parlamentswahlen in d…