Home Politik Putin nennt Merkels Migrationspolitik falsch

Putin nennt Merkels Migrationspolitik falsch

1 min read
0
0
829

Russlands Präsident Wladimir Putin hat kurz vor Beginn des G20-Gipfels in Osaka die Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel scharf kritisiert. Er nannte es einen „Kardinalfehler“ von Merkel, im Jahr 2015 hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland aufzunehmen.

Im Gespräch mit der Financial Times bezeichnete das russische Staatsoberhaupt die militärischen Aktivitäten seines Landes in Syrien als erfolgreich. Aufgrund des Bürgerkriegs und teilweise aufgrund der Rolle Russlands hat ein riesiger Flüchtlingsstrom begonnen.

Die Präsidenten Russlands und Amerikas haben sich am Freitag auf dem G20-Gipfel in Osaka, Japan, getroffen. Bilder internationaler Medien zeigen, wie Wladimir Putin und Donald Trump sich unter dem wachsamen Auge ihrer beiden Delegationen die Hand geben.

Putin lobte die Migrationspolitik des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, den er als talentierten Menschen bezeichnet. Er kann vielleicht nicht beurteilen, ob eine Mauer an der Grenze zu Mexiko gut ist, aber laut Putin ist es zumindest schlecht, wenn niemand etwas gegen „Masseneinwanderung“ unternimmt.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Nordkorea führte auf Raketenbasis einen „sehr wichtigen“ Test durch

Nordkorea behauptet, am Sonntag einen erfolgreichen Test auf einer Trägerraketenstartbasis…