Home Gesellschaft Von Störungen betroffenes Galileo-Satellitennavigationsnetz

Von Störungen betroffenes Galileo-Satellitennavigationsnetz

1 min read
0
0
1487

Das europäische Satellitennavigationsnetzwerk Galileo erlebt einen großen Ausfall, schreibt die European Global Navigation Systems Agency (GSA) auf ihrer Website.

Galileo ist das europäische Gegenstück zu GPS, das der US-Armee gehört. Aufgrund eines „technischen Vorfalls in der Basisinfrastruktur“ ist das Netzwerk für Empfänger wie Smartphones und andere Geräte nicht erreichbar.

Die meisten Geräte haben automatisch auf die GPS-Verbindung umgeschaltet. Je nachdem, welcher Chip sich im Gerät befindet, können Sie auch zu chinesischen oder russischen Netzwerken wechseln.

Der Galileo-Such- und Rettungsdienst (SAR) hat laut GSA keine Probleme. Dieser Dienst wird verwendet, um Menschen in Not an entlegenen Orten wie in den Bergen oder auf dem Meer zu helfen.

Experten arbeiten laut GSA an der Lösung der Probleme. Es ist noch unklar, wann die Störung behoben wurde. Eine Untersuchung der Ursache wurde ebenfalls eingeleitet.

Galileo befindet sich noch in der Startphase. Das Navigationssystem ist nach einer siebzehnjährigen Entwicklungsphase seit 2016 im Einsatz. Galileo verwendet derzeit 22 operationelle Satelliten und 12 weitere sind in Vorbereitung. GPS existiert seit 1978.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Mindestens 43 Tote bei einem nächtlichen Fabrikbrand in Neu-Delhi

Ein Fabrikgebäude im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu-Delhi brannte am Sonntagabend. D…