Home Politik Botschafter Pete Hoekstra soll ein Kandidat sein, um sich Präsident Trumps Gefolge in Washington anzuschließen

Botschafter Pete Hoekstra soll ein Kandidat sein, um sich Präsident Trumps Gefolge in Washington anzuschließen

2 min read
0
0
433

Die Niederlande laufen ins Gefahr, ihren amerikanischen Botschafter wieder zu verlieren. Botschafter Pete Hoekstra soll ein Kandidat sein, um sich Präsident Trumps Gefolge in Washington anzuschließen, berichtet die New York Times.

Laut der Zeitung ist Hoekstra ein Kandidat für die Überwachung der Sicherheitsdienste im Trump-Kabinett. Der derzeitige sogenannte Director of National Intelligence, Dan Coats, hat seinen Rücktritt angekündigt.

Hoekstra ist seit Januar 2018 Botschafter in den Niederlanden. Die Niederlande mussten zwei Jahre lang darauf verzichten. Wenn Hoekstra geht, kann es lange dauern, bis ein Nachfolger eintrifft.

Der Beginn von Hoekstra in den Niederlanden hatte kein großes Glück, als altes Filmmaterial auftauchte, in dem er behauptete, hier würden Politiker angemacht und es gebe Sperrzonen. Aber seitdem ist Hoekstra immer beliebter geworden, auch weil er regelmäßig zu verschiedenen Gelegenheiten in orangefarbener Kleidung auftaucht.

Hoekstras Wiege war in Winsum in Groningen und seine Familie wanderte mit 3 Jahren in die USA aus. Dort landete die Familie auch in Holland, einer Stadt im Bundesstaat Michigan, die von niederländischen Calvinisten gegründet wurde und immer noch stolz niederländische Wurzeln propagiert.

Von 1993 bis 2011 war Hoekstra im Namen der Republikanischen Partei im amerikanischen Repräsentantenhaus. Hoekstra ist als konservativer Politiker bekannt. Er unterstützte Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen 2016.

Also würde Trump ihn jetzt wieder in Washington bei sich haben wollen. In der Vergangenheit wurde Hoekstra übrigens als Kandidat für die Führung der CIA erwähnt. Das wurde dann abgesagt.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Festnahmen und Verletzungen rund um den G7-Gipfel

In der Stadt Urrugne im Südwesten Frankreichs wurden 17 Personen bei Zusammenstößen zwisch…