Home Wirtschaft Deutschland prüft die Commerzbank-Optionen

Deutschland prüft die Commerzbank-Optionen

1 min read
1
0
599

Die Bundesregierung will die Optionen für die Commerzbank prüfen. Zu diesem Zweck hat die deutsche Finanzmarktaufsicht FMSA eine Ausschreibung veröffentlicht, schreibt die deutsche Wirtschaftszeitung Börsen-Zeitung.

In der Ausschreibung bittet die FMSA um eine Untersuchung der neuen Strategie, die die Commerzbank im Herbst bekannt geben will. Die Agentur fordert auch „Handlungsoptionen“, um den Wert der Bank zu steigern. Darüber hinaus muss das Wachstum allein betrachtet werden, aber auch zum Beispiel Kooperationen und Verkäufe.

Mit dem Umzug des größten Aktionärs steht die Zukunft der Commerzbank wieder im Rampenlicht. Anfang des Jahres scheiterten Fusionsgespräche mit der Deutschen Bank, Gerüchte besagten, dass europäische Banken wie ING, UniCredit und BNP Paribas interessiert waren. In der Zwischenzeit wäre das Interesse von ING zurückgegangen, obwohl die niederländische Bank nie offiziell auf die Berichte geantwortet hat.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

One Comment

  1. Jorn de Bruin

    11. August 2019 at 10:26

    FSMA ist die belgische Finanzmarktaufsicht. Die deutsche nennt sich Bafin. Nur mal so zur Anmerkung!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Russisches Interesse am Börsengang von Aramco

Verschiedene russische Investoren sind an einem Börsengang des saudischen staatlichen Ölko…