Home Wirtschaft Milliardenverlust beim Automobilzulieferer Continental

Milliardenverlust beim Automobilzulieferer Continental

1 min read
0
0
363

Der deutsche Automobilzulieferer Continental musste im dritten Quartal einen hohen Verlust von knapp 2 Milliarden Euro hinnehmen. Dies ist vor allem auf die schwierigen Marktbedingungen in der Automobilindustrie zurückzuführen.

Continental, das unter anderem für seine Reifen und Bremssysteme bekannt ist, streicht Arbeitsplätze und schließt Fabriken. Das Unternehmen warnte kürzlich vor einer starken Wertminderung. Darüber hinaus hat die Gruppe beschlossen, keinen Börsengang für ihre Aktivitäten im Antriebsstrang zu starten. Die ‚Powertrain‘-Filiale wird stattdessen als Ganzes verkauft.

Der Umsatz stieg in der letzten Zeit um 3 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro, unterstützt durch Wechselkurseffekte und Akquisitionen. Continental rechnete vorerst nicht mit einer spürbaren Verbesserung der weltweiten Automobilproduktion.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Die chinesische Inflation beschleunigt sich

Die Inflation in China stieg im November jährlich um 4,5 Prozent und erreichte damit den h…