Home Politik Lagarde: Regierungen müssen Wachstum vorantreiben

Lagarde: Regierungen müssen Wachstum vorantreiben

2 min read
0
0
429

Die europäischen Regierungen müssen mehr ausgeben und investieren, um das Wachstum voranzutreiben. Damit können weltwirtschaftliche Unsicherheiten überwunden werden. Das sagte Christine Lagarde, die neue Leiterin der Europäischen Zentralbank (EZB) am Freitag bei einem ihrer ersten Auftritte.

Nach Ansicht von Lagarde sind öffentliche Ausgaben „ein sehr wichtiger Bestandteil“ der europäischen Politik, und eine Zusammenarbeit mit der Geldpolitik der Zentralbank ist erforderlich. Die Französin folgt damit demselben Kurs wie ihr Vorgänger Mario Draghi, der immer darauf bestand, dass die Regierungen den Sprung wagen sollten, um die europäische Wirtschaft anzukurbeln. Draghi bezog sich auch hauptsächlich auf die Niederlande und Deutschland.

Von Lagarde, die am 1. November ihre achtjährige Amtszeit begann, wird erwartet, dass sie das Mandat der EZB kritisch prüft. So möchten beispielsweise mehrere Zentralbanker wie Klaas Knot von der De Nederlandsche Bank (DNB) das Inflationsziel von knapp 2 Prozent neu definieren.

Der ehemalige IWF-Chef versprach, die Strategie der Zentralbank bald zu überarbeiten. Sie verteidigte auch den Kurs der EZB, die Wirtschaft anzukurbeln. Laut Lagarde hat dies in den letzten Jahren zur Erholung und zum Wachstum der Eurozone geführt.

ING-Ökonomen kommen zu dem Schluss, dass Lagarde in ihrer Rede geldpolitisch die Lippen geschlossen hatte. Der interessanteste Punkt der Rede sei das Versprechen gewesen, die Strategie der Zentralbank zu überarbeiten. Sie stellten auch fest, dass Lagarde ihre Rede kurz vor ihrem Auftritt korrigierte und mehrmals vom Text abwich. Dies war beim Vorgänger Draghi nie der Fall.

Konkretere Urteile werden am 12. Dezember erwartet, wenn Lagarde die erste geldpolitische Sitzung der EZB leiten wird. Nach der Zinsentscheidung folgt eine Pressekonferenz.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Milliarden Euro benötigt der EU-Klimaplan

Es geht nicht schnell genug, es muss schneller sein. Das ist das Motto des Green Deal, den…