Home Wirtschaft BMW investiert 400 Millionen Euro in das iNext-Werk

BMW investiert 400 Millionen Euro in das iNext-Werk

1 min read
0
0
200

Der Automobilhersteller BMW investiert 400 Millionen Euro in sein größtes Werk in Dingolfing. Das Geld wird für Anpassungen verwendet, die erforderlich sind, um den vollelektrisch angetriebenen SUV iNext langfristig am Standort zu produzieren. Dort soll 2021 die Produktion des sportlichen Geländewagens beginnen.

Der iNext soll in Dingolfing den gleichen Reifen abrollen wie dort, wo jetzt Hybridfahrzeuge und Autos mit Verbrennungsmotoren produziert werden. BMW setzt auf flexible Produktionsstrukturen und ist damit für die aktuellen Marktanforderungen bestens gerüstet.

Dingolfing in Bayern ist das größte BMW Werk in Europa. Die rund 18.000 Mitarbeiter sorgen dafür, dass täglich 1.500 Autos vom Reifen rollen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Die chinesische Inflation beschleunigt sich

Die Inflation in China stieg im November jährlich um 4,5 Prozent und erreichte damit den h…