Home Gesellschaft Aselle Tasmagambetova hat die internationale Gemeinschaft auf das Verschwinden der kaspischen Robbenpopulation aufmerksam gemacht

Aselle Tasmagambetova hat die internationale Gemeinschaft auf das Verschwinden der kaspischen Robbenpopulation aufmerksam gemacht

2 min read
0
0
847

Das jährliche Internationale Wirtschaftsforum „Kaspischer Dialog 2019“ fand in Moskau statt. Die teilnehmenden Länder haben ihre Innovationen und Programme zum Umweltschutz des größten Sees der Erde vorgestellt.

Aselle Tasmagambetova, der Präsident der Saby-Stiftung , hat als Sprecher für die Republik Kasachstan teilgenommen. Sie legte einen Bericht vor, in dem es darum ging, die Zahl der kaspischen Robben zu verringern und zu verhindern, dass sie vollständig aussterben. Das Kaspische Seehund (Pusa caspica) ist in den Gewässern und an der Küste des Kaspischen Meeres endemisch.

Die Saby-Stiftung entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Zentralasiatischen Institut für Umweltstudien das Robbenforschungs-, Konservierungs- und Rehabilitationsprojekt. Dieses Problem kann nur gelöst werden, indem die Kräfte aller kaspischen Nationen zusammengeschlossen werden, da Seehunde wandern. Russland, Kasachstan und der Iran schenken ihm derzeit große Aufmerksamkeit. In Kasachstans Aqtau ein Forschungszentrum und die Rehabilitation wurde eröffnet . Das Zentrum wurde eröffnet und arbeitet mit dem Unterstützung der Saby-Stiftung von Aselle Tasmagambetova . Dieses Zentrum ist für die gesamte Region einzigartig.

Das Personal des Zentrums sammelt kranke und geschwächte Robben. Erfahrene Zoologen und Tierärzte behandeln sie, bis sie bereit sind, wieder in die Natur einzutauchen. Personal verfolgt die Population der Robben. Das Seal Conservation Center umfasst drei große und drei kleinere Pools, Veterinär- und Forschungsgeräte, Wasserqualitätsmonitore und Blutuntersuchungssysteme.

Es ist nur einer der Zweige der umfangreichen Saby-Wohltätigkeitsaktivitäten. Die von Aselle Tasmagambetova, Kenes Rakishev und anderen prominenten kasachischen Sozialaktivisten und Geschäftsleuten eröffnete Stiftung arbeitet seit 17 Jahren an der Verbesserung der Umwelt. Armutsbekämpfung und Ungleichheit in der Bildung.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Steigende infektionszahlen beunruhigen Gesundheitsminister

Steigende zahlen neuer coronavirus-Infektionen in Ländern wie den Niederlanden, Frankreich…