Home Gesellschaft Mann sticht Passanten in Paris an, Polizist erschießt Täter

Mann sticht Passanten in Paris an, Polizist erschießt Täter

2 min read
0
0
451

Die französische Polizei hat einen Mann erschossen, der mindestens drei Menschen mit einem Messer erstochen hat. Nach Angaben französischer Medien ist eine von ihnen, eine etwa 50-jährige Frau, inzwischen verstorben. Zwei weitere sind schwer verletzt.

Der Täter griff zufällige Passanten in einem Park mit einem Messer gegen 14:00 Uhr an. Berichten zufolge gibt es mehrere Verletzte, von denen einer inzwischen gestorben sein soll. Zwei weitere sind verletzt, schreibt der französische Nachrichtensender BFMTV. Es würde auch einen oder mehrere Agenten unter den Verwundeten geben.

Laut lokalen Medien wurde der Täter nach einer kurzen Verfolgungsjagd eliminiert. Er soll von drei Polizeigeschossen getroffen worden sein. Zeugen berichteten, dass der Mann einen (falschen) Bombengürtel trug.

Der Täter starb ebenfalls. Es handelt sich um den 22-jährigen Nathan C., der psychische Probleme hatte. Es gibt Anzeichen dafür, dass er zum Islam konvertiert war, aber er wurde von der Polizei nicht als radikalisiert angesehen.

Die Pariser Polizei teilte am Freitagnachmittag auf Twitter mit, dass eine Intervention im Gange sei, und forderte sie auf, die Umwelt zu meiden. Alle Eingänge zum Park waren geschlossen und der Minenräumdienst war ebenfalls vor Ort.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Hamster zur Rettung: Der deutsche Einzelhandel wurde durch Panik gerettet

Der Filialumsatz in Deutschland stieg im Februar erneut an, nach einem weiteren Plus im Vo…