Home Politik Trump will die Einwanderung in die USA vorübergehend einstellen

Trump will die Einwanderung in die USA vorübergehend einstellen

2 min read
0
0
792

US-Präsident Donald Trump will die Einwanderung in die USA wegen des Koronavirus vorübergehend einstellen. Er werde dafür ein Präsidialdekret unterzeichnen, sagt er am Montag auf Twitter.

„Angesichts des Angriffs des ‚unsichtbaren Feindes‘ und der Notwendigkeit, die Arbeitsplätze unserer großen amerikanischen Bürger zu schützen, werde ich ein Dekret zur vorübergehenden Aussetzung der Einwanderung in die Vereinigten Staaten unterzeichnen“, twitterte der Präsident.

Trump hat die neue Regel noch nicht erklärt. Es ist auch noch nicht klar, wie lange die Maßnahme in Kraft bleiben wird.

Eine anonyme Quelle teilt NBC News mit, dass Anpassungen seit einiger Zeit in Betracht gezogen werden. Laut der Quelle kann der Präsident das Dekret frühestens in dieser Woche unterzeichnen.

Es ist noch nicht vorhersehbar, ob das Dekret auch sofort zu einem Einwanderungsstopp führen wird. Im Jahr 2017 beschloss Trump per Dekret, Bürgern aus hauptsächlich islamistischen Ländern ein Einreiseverbot aufzuerlegen. Bundesrichter blockierten diese Entscheidung zunächst, doch schließlich kam dieses Verbot in angepasster Form.

Die Koronakrise scheint Trump jedoch mehr Handlungsspielraum zu geben. Um der Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken, verhängte er erfolgreich Beschränkungen für Reisende aus bestimmten Gebieten. Im Januar waren Reisende aus China nicht mehr willkommen und im März wurde beschlossen, Flüge aus 28 europäischen Ländern nicht mehr zuzulassen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

EU-China-Gipfel: Merkel muss balance finden

Bundeskanzlerin Merkel, EU-Ratspräsident Von der Leyen und EU-Ratspräsident Donald Tusk tr…