Home Politik Bewaffneter Protest gegen die Sperrung im Michigan State House

Bewaffneter Protest gegen die Sperrung im Michigan State House

3 min read
0
0
781

Bewaffnete Demonstranten betraten am Donnerstag das Parlamentsgebäude in Lansing, Michigans Hauptstadt, um ein Ende der Maßnahmen zu Hause durchzusetzen. Die dort gewählten republikanischen Vertreter stimmten zu, aber die demokratische Gouverneurin Gretchen Whitmer blieb fest und verlängerte den Ausnahmezustand um vier Wochen.

Ungefähr 150 Demonstranten, von denen einige in den letzten Wochen zum Gebäude marschiert waren, wurden von der Polizei an den Eingangstüren des Repräsentantenhauses angehalten. Einige von ihnen erreichten mit ihren Waffen die öffentliche Galerie der Senatshalle. Einige Senatoren zogen eine kugelsichere Weste an, schrieb Senatorin Dayna Polehanki in einem Tweet.

Die Demonstranten, manchmal in amerikanische Flaggen und Trump-Utensilien gehüllt, forderten eine Lockerung der Koronamaßnahmen in Michigan. Nach vier Wochen eingeschränkter Bewegungsfreiheit und minimaler Aktivität wollen sie, dass die Wirtschaft wieder geöffnet wird und die Krankenhäuser wieder nicht dringende Operationen durchführen. Trump selbst hat nach der ersten Demonstration vor zwei Wochen getwittert: „Free Michigan!“

Michigan ist einer der am stärksten von Coronaviren betroffenen Staaten in den USA, aber die meisten Opfer waren bisher in Detroit. In ländlichen Gebieten und in kleineren Städten ist die Zahl der Fälle (vorerst) relativ gering – so sehen insbesondere die konservativen Einwohner das Problem dort nicht.

Sie sehen die Einschränkungen auch durch ideologische Brillen: Die Einschränkung der Freiheit ist in den Augen von Amerikanern, die die Regierung hassen, ein tyrannischer Akt. Und dann holen einige von ihnen ihre Tarnausrüstung und halbautomatischen Waffen aus dem Schrank.

Gouverneur Whitmer, der den Demonstranten vor einer Woche eine Reihe von Zugeständnissen gemacht hatte – sie durften fischen, im Garten arbeiten und in ihre zweite Heimat zurückkehren -, hatte den Kongress gebeten, den Ausnahmezustand zu verlängern, da er am Donnerstagabend abläuft. Die republikanische Mehrheit der Volksvertreter mochte das nicht. Whitmer beschloss daraufhin per Dekret, den Ausnahmezustand in eigener Verantwortung zu verlängern.

Die Republikaner in Michigan haben angekündigt, eine Klage dagegen einzureichen. Anfang dieser Woche forderte Trumps Kabinettsminister William Barr seine Staatsanwälte auf, Gouverneure zu verklagen, die die Freiheit und / oder die Wirtschaft übermäßig einschränken.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Polen schließt alle Kohlebergwerke für 2049

Die polnische Regierung hat mit den Gewerkschaften im Land ein Abkommen über die Schließun…