Home Wirtschaft Beiersdorfer Umsatz aufgrund von Coronavirus geringer

Beiersdorfer Umsatz aufgrund von Coronavirus geringer

1 min read
0
0
307

Der deutsche Pflegeproduktkonzern Beiersdorf verzeichnete im ersten Quartal einen Umsatzrückgang. Das Unternehmen hinter Nivea war von der sinkenden Zahl von Reisenden infolge des neuen Koronavirus betroffen. Infolgedessen verkaufte das Unternehmen viel weniger der Luxusmarke La Prairie, die weitgehend vom Verkauf an Flughäfen abhängt.

Der Umsatz von La Prairie sank um über ein Drittel. Der Umsatz von Nivea ging ebenfalls um 0,6 Prozent zurück. Dies wird durch das Wachstum in den Bereichen Hautpflege und Pflaster ausgeglichen. Insgesamt ging der Umsatz um 1,9 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro zurück. Auf organischer Basis, bereinigt um Wechselkurse, Akquisitionen oder den Verkauf von Geschäftsbereichen, war ein Rückgang um 3,6 Prozent zu verzeichnen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutsche Bank wieder profitabel

Die Deutsche Bank hat im Dritten Quartal einen Gewinn vor Steuern erwirtschaftet. Deutschl…