Home Wirtschaft Deutsche Fabrikbestellungen im April war unter weiterem Druck

Deutsche Fabrikbestellungen im April war unter weiterem Druck

1 min read
0
0
270

Die Fabrikbestellungen in Deutschland sind im April aufgrund der Koronakrise im Vergleich zum Vormonat erneut gesunken. Das Statistische Bundesamt hat dies gemeldet. Auch die Fabrikbestellungen gingen im März stark zurück.

Die Bestellungen gingen im April um 25,8 Prozent zurück. Dies ist laut Statistikamt die stärkste Kontraktion seit Beginn der Messungen im Jahr 1991. Darüber hinaus war der Rückgang stärker als erwartet, da die Ökonomen allgemein einen Rückgang von 19,9 Prozent erwartet hatten. Die Bestellungen gingen im März um revidierte 15 Prozent zurück. Zuvor war für diesen Monat ein Rückgang um 15,6 Prozent zu verzeichnen.

Deutsche Fabriken wurden wegen der Sperrung oft geschlossen und auch Geschäfte blieben geschlossen. Dies führte zu einem Rückgang der Inlandsbestellungen um 22,3 Prozent. Bestellungen kamen aus dem Ausland, wo auch ein großer Teil der Wirtschaft in vielen Ländern mit 28,1 Prozent weniger Bestellungen stillstand. Der Rückgang aus der Eurozone betrug sogar mehr als 30 Prozent.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutsche Erzeugerpreise bleiben gleich

Die Erzeugerpreise in Deutschland blieben im August gegenüber dem Vormonat unverändert. Da…