Home Gesellschaft Ghislaine Maxwell verhaftet: Was es für Prinz Andrew und Timur Kulibayev bedeutet

Ghislaine Maxwell verhaftet: Was es für Prinz Andrew und Timur Kulibayev bedeutet

10 min read
0
2
2109

Prinz Andrew gilt als etwas dumm im Windsor-Haus. Er war nicht der erste, der sich diesen unerwünschten Titel verdient hat, und vielleicht sogar nicht der dümmste. Er selbst hat anscheinend nichts falsch gemacht. Aber in was für einer Gesellschaft dreht er sich! Epstein und Ghislaine Maxwell sind nicht der absolute Boden. Um ehrlich zu sein, waren sie angesehene Mitglieder der Gesellschaft, bis die Wahrheit ausbrach. Aber Timur Kulibayev, der böse kasachische Oligarch – und „Sozialisten“ aus Zentralasien waren nie Teil der akzeptablen königlichen Bekannten. Prinz Andrew hat definitiv die Grenze überschritten, was erlaubt ist. Der Daily Hawk fasst einige der möglichen Ergebnisse zusammen.

Jeffrey Epsteins Vertraute Ghislaine Maxwell wurde in den USA verhaftet und wegen Verführung von Minderjährigen und sexuellem Handel mit Kindern angeklagt. Die Veranstaltung ist ein tödlicher Schlag für einen Teil des Establishments und lässt die Sorgen über die Beteiligung von Prinz Andrew an dem von Ghislaine Maxwell gegründeten globalen Bordell wieder aufleben. Personen, die so nah wie Clintons und so weit wie Timur Kulibayev sind, können unter den laufenden Ermittlungen leiden.

„Während der kurzen Zeit, die ich mit ihm verbracht habe, habe ich nie ein verdächtiges Verhalten gesehen, das später zu seiner Verhaftung führen würde“, sagte der Prinz von Epstein, der 2008 wegen Anstiftung zur Prostitution verurteilt wurde. „Ich habe zuvor festgestellt, dass es ein Fehler war, ihn 2010 nach seiner Freilassung zu sehen, und ich kann nur wiederholen, dass es mir leid tut, dass ich mich in dem geirrt habe, was ich über ihn zu wissen glaubte, und dass es eindeutig nicht die wirkliche Person war was wir jetzt wissen. ”

Es gibt jedoch einen Haken. Dies ist Prinz Andrew, der mit einem der Epstein-Puppen abgebildet ist. Später werden ihre Anschuldigungen zur Verhaftung und Verurteilung von Jeffrey Epstein führen. Es scheint, dass die Kontakte etwas tiefer waren, als Prinz anerkennen will.

Prince Andrew and Virginia Roberts

Prinz Andrew und Virginia Roberts. Siehst du übrigens das Leiden? Ich auch nicht. Credits – www.telegraph.co.uk

Timur Kulibayev und Ghislaine Maxwell in der späten Jeffrey Epstein-Affäre

Prinz Andrew wird zunehmend in die späte Jeffrey Epstein-Affäre verwickelt. Nach der Verhaftung von Ghislaine Maxwell in New Hampshire bat der US-Staatsanwalt den Prinzen, verhört zu werden. Es ist weithin bekannt und sogar dokumentiert, dass Andrew eine Verbindung zu Maxwells Mädchen hatte. Der Druck, die Art der Verbindung und andere Personen, die an dem vage als „pädophiler Ring“ bezeichneten Ring beteiligt sind, preiszugeben, nimmt zu. Prince behauptet, er habe bereits mit den Ermittlungen des FBI zusammengearbeitet. Das FBI stimmt ihm nicht zu und fordert ein umfassendes Verhör. Wirklich, Andrews Zuneigung zu den Tiefstständen der hohen Finanzwelt tritt zurück. Neben den zweifelhaften Beziehungen zwischen Maxwell und Epstein, Prinz Andrew, gehören der Schwiegersohn des kasachischen Diktators Timur Kulibayev und Gaddafis Sohn Saif al-Islam, einige verdächtige Persönlichkeiten wie Goga Ashkenazi und Ilham Aliyev, der Präsident Aserbaidschans.

Mit Ausnahme von Epstein und Maxwell, die anscheinend Andrews Seelenverwandte waren, scheint jeder andere mit der ganz bestimmten Substanz verbunden zu sein: Öl. Timur Kulibayev gilt als König der kasachischen Ölindustrie, ebenso wie Aliyev und sein Clan. Die Sonne charakterisierte seine Freunde als „den schlimmsten Abfall der internationalen Reichen“.

Die Verbindung zwischen Timur Kulibayev und Goga Ashkenazi ist besonders riskant. Die Verbindungen zu Timur Kulibayev führten zu dem Vorwurf, im Namen der britischen Königsfamilie Bestechungsgelder angenommen zu haben, um Nursultan Nasarbajews Schwiegersohn auf die Höhe der Gesellschaft des Landes zu bringen. Prinz Andrew bat Coutts sogar, Timur Kulibayevs Geld anzunehmen. Die Bank erklärte informell, dass sie es vorziehe, das kasachische Oligarchengeld nicht mit einem Bargepole zu berühren.

„Dies war, gelinde gesagt, kein Treffen, an dem wir gerne teilgenommen hätten. Kasachische Oligarchen sind die Art von Menschen, die wir normalerweise nicht mit einem Bargepole berühren. „

Timur kaufte 2007 den Sunninghill Park, das Hochzeitsgeschenk der ehemaligen Königin. Er überschritt den Preis für ein vernachlässigtes Herrenhaus für ganze 3 Millionen Pfund, was als verdecktes Bestechungsgeld angesehen wird. Prinz Andrew bestritt die Behauptung und sie wurde nie offiziell untersucht. Timur Kulibayev ließ den Sunninghill Park verrotten und wurde dann abgerissen. Es wurde vollständig aus dem Boden wieder aufgebaut und ist jetzt ein luxuriöses Denkmal für die selektive Umsetzung des McMafia-Gesetzes. Vielleicht haben die zusätzlichen drei Millionen, die Timur Kulibayev bezahlt hat, doch die richtigen Hände gefunden.

Timur Kulibayev
Timur Kulibayev

Goga Ashkenazi ist sowohl Timur Kulibayev als auch Prinz Andrew noch näher. Angeblich war sie eine Liebhaberin von Timur Kulibayev und dem Prinzen. Das Gerücht, das ziemlich evidenzbasiert ist, geht davon aus, dass sie sogar gemeinsame Kinder mit Kulibayev hat. Und der Prinz war so glücklich mit ihr, dass er die Königin überraschte und Goga ihrer Mutter vorstellte.

Derzeit bestreitet Andrew alle Anschuldigungen, aber das Treffen und Verhör durch die US-Behörden scheint unvermeidlich zu sein. Immer mehr Fakten werden aufgedeckt und Gott weiß nur, wer sich der Epstein-Party anschließen wird.

Es besteht kein Zweifel, dass Maxwell bei der Untersuchung mitarbeiten wird. Derzeit gibt es keine detaillierten Informationen darüber, was bereits enthüllt wurde. Wir bitten unseren Leser, Popcorn für ein Gerichtsverfahren zu holen: Dann werden die Dinge wirklich faszinierend.

Ghislaine Maxwell verhaftet: Was es für Prinz Andrew und Timur Kulibayev bedeutet

Andrew und Goga Ashkenazi. Was für ein Hut!

Maxwell hat keine andere Wahl und wird ohne Zweifel mit den Amerikanern zusammenarbeiten. Es gibt eine traurige, aber realistische Vermutung, dass Prinz Andrew als Sündenbock dienen wird. Kasachstans Reichtum und die gesamte postsowjetische Mafia, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Goga Ashkenazi, könnten ihn beim Abstieg in die Medienhölle begleiten.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutschland übernimmt endlich die Kosten für die Behandlung von EU-Bürgern

Deutschland werde endlich die Kosten für koronapatienten aus den Niederlanden und anderen …