Home Wirtschaft Wirecard wurde Konkurs angemeldet

Wirecard wurde Konkurs angemeldet

2 min read
0
0
289

Das Deutsche fintech-Unternehmen Wirecard könnte kurz vor der Insolvenz geplündert worden sein. Laut der Wirtschaftszeitung Financial Times ist es möglich, dass eine Milliarde Dollar an schattige Partner überwiesen wurde. Wirecard war zu diesem Zeitpunkt bereits wegen bilanzbetrugs angeklagt.

Zahlungsabwickler Wirecard hätte diesen Unternehmen unbesicherte Kredite gewährt, schreibt die Financial Times auf Ihrer Internetseite. Das Unternehmen behauptete, Sie seien als Vorauszahlungen an Verkäufer gedacht, die Ihre Zahlungen von den asiatischen Partnern von Wirecard verarbeiten ließen.

Der Geldabfluss beschleunigte sich in den Monaten zur Insolvenz im Juni. Damals prüfte bereits die Buchhaltungs-und Beratungsfirma KPMG die Konten des Unternehmens. So erhielt das Unternehmen im ersten Quartal fast 100 Millionen Euro. Wirecard nutzte Partner in Ländern, in denen es nicht berechtigt war, Zahlungen abzuwickeln. Dieses system wurde von dem ehemaligen operativen Direktor Jan Marsalek manipuliert, der jetzt fehlt.

Wirecard brach im Juni zusammen, als sich herausstellte, dass knapp zwei Milliarden Euro in den Bilanzen verbucht und verloren waren und möglicherweise nie existierten. Zudem hatte das Unternehmen 3,5 Milliarden Euro Schulden. Dies ist einer der größten Betrugsfälle in der deutschen Geschichte. Der ehemalige top-Mann Markus Braun und drei weitere ehemalige Fahrer wurden festgenommen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Vertrauen der deutschen Verbraucher nahezu unverändert

Das Vertrauen der deutschen Verbraucher in die Wirtschaft bleibt nahezu unverändert. Das g…