Home Wirtschaft Schrumpfende Wirtschaft der eurozone mit 12,1% bestätigt

Schrumpfende Wirtschaft der eurozone mit 12,1% bestätigt

2 min read
0
0
226

Die Beschäftigung im Euroraum ist im zweiten Quartal seit Beginn der Messungen im Jahr 1995 am stärksten zurückgegangen. Nach Angaben des europäischen statistischen Amtes Eurostat verursachte die coronacrisis 2,8 Percent weniger Arbeit als ein Vierteljahr zuvor.

Die Zahl der Arbeitsplätze in der europäischen Union insgesamt ging um 2,6 Percent zurück. Im ersten Quartal war die Beschäftigung im Euroraum bereits um 0,2 Percent und in der EU insgesamt um 0,1 Percent zurückgegangen.

Fast alle Volkswirtschaften in Europa wurden hart getroffen. Der Konjunkturabschwung im Euroraum im zweiten Quartal wurde von Eurostat am Freitag mit 12,1% gegenüber dem Vorquartal bestätigt.

Die Exporte aus dem Euroraum waren im Juni wegen restriktiver Maßnahmen wegen des coronavirus noch deutlich niedriger als ein Jahr zuvor. Nach Angaben des europäischen statistischen Amtes Eurostat gingen die Ausfuhren gegenüber dem Vorjahr um 10% zurück. Nach zwei Monaten liefen die Exporte mit einem Plus von mehr als 29 Prozent etwas besser.

In den ersten sechs Monaten waren die Ausfuhren 12,7% niedriger als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Die Importe der 19 euro-Länder gingen im Juni um 12,2 Prozent zurück. Der Handelsüberschuss Betrug 21,2 Milliarden Euro.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutsche Erzeugerpreise bleiben gleich

Die Erzeugerpreise in Deutschland blieben im August gegenüber dem Vormonat unverändert. Da…