Home Wirtschaft Deutsche Justiz rollt „größten Marktplatz der Welt im dark web“ auf

Deutsche Justiz rollt „größten Marktplatz der Welt im dark web“ auf

3 min read
0
0
1195

In Deutschland haben Polizei und Justiz einen großen Marktplatz im dark web, dem verborgenen Teil des Internets, geschlossen. Es handelt sich um DarkMarket, in dem riesige Geldbeträge gehandelt wurden, darunter Drogen, Falschgeld, gestohlene oder gefälschte Kreditkarteninformationen, anonyme SIM-Karten und malware, mit denen Computer gehackt oder deaktiviert werden können.

Nach Angaben der deutschen Behörden war es der größte illegale Marktplatz im dark web der Welt. Es wären 2.400 Anbieter aktiv gewesen, die Ihre Sachen fast 500.000 Nutzern anbieten. Im Laufe der Zeit wurden 320.000 Transaktionen im Wert von 140 Millionen Euro umgesetzt. Die Zahlung erfolgte oft mit Crypto wie Bitcoin oder Monero.

Der Schließung des DarkMarket gingen monatelange Recherchen Voraus. Die Deutsche Polizei wurde vom FBI, DEA und IRS sowie von Polizeikräften in Australien, Großbritannien, Dänemark, der Schweiz, Moldawien und der Ukraine unterstützt. Die Europäische Polizeiorganisation Europol koordinierte alles.

Gestern wurden in einer großen koordinierten Polizeiaktion 20 Server in Moldawien und der Ukraine beschlagnahmt. Ein 34-jähriger Australier wurde an der Grenze zwischen Deutschland und Dänemark festgenommen. Die Deutsche Polizei will anhand der beschlagnahmten Daten Anbieter und Käufer auf DarkMarket aufspüren.

Die Deutsche Untersuchung ergibt sich aus einer früheren Untersuchung des sogenannten cyberbunkers. Das ist ein Rechenzentrum, in dem viele illegale websites untergebracht waren, die sich in einem alten NATO-bunker befanden. Es wurde im September 2019 in einer kleinen Stadt südwestlich von Koblenz entdeckt. Ein Niederländer war die treibende Kraft dahinter.

Es ergriff den bunker im Jahr 2013 und verwandelte ihn in ein hochsicheres datenverarbeitungszentrum. Auf den Servern im Gebäude wurden websites gehostet, auf denen Drogen verkauft und andere illegale Aktivitäten durchgeführt wurden. DarkMarket wurde auch einige Zeit vom cyberbunker aus gehostet.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Die Deutsche Erzeugerpreise im Juni weiter gestiegen

Die Erzeugerpreise in Deutschland sind im Juni erneut deutlich gestiegen. Dies zeigten am …