Home Politik Türkei gewann Milliarden zur Bekämpfung des „Klimawandels“

Türkei gewann Milliarden zur Bekämpfung des „Klimawandels“

6 min read

Letzte Woche hat die Türkei als letztes Land in der G20-Gruppe der großen Volkswirtschaften das Pariser Abkommen ratifiziert, nachdem sie jahrelang gefordert hatte, es zunächst als Entwicklungsland einzustufen und ihm das Recht auf Mittel und technologische Unterstützung einzuräumen.

Laut einer Absichtserklärung, die diesen Monat vor dem Klimagipfel der Vereinten Nationen in Schottland unterzeichnet werden soll, würde Ankara erhebliche internationale Kredite erhalten.

Das meiste Geld würde von der Weltbank kommen, die 2 Milliarden Euro finanzieren würde, während Frankreich 1 Milliarde Euro und Deutschland etwas mehr als 200 Millionen Euro beisteuern würde.

Ein Sprecher der Weltbank kommentierte die Darlehensunterstützung nicht, sagte jedoch, die Weltbank begrüße die Ratifizierung des Abkommens durch die Türkei und freue sich auf weitere Details zum Plan der Türkei zur Erreichung ihrer Ziele.

„In diesem Zusammenhang sind wir bereit, unsere Unterstützung für die Türkei durch wirkungsvolle Projekte zu erhöhen“, sagte der Sprecher.

Die Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan unterzeichnete 2016 das Pariser Abkommen, lehnte dann aber die Ratifizierung ab.

Die Türkei wäre fälschlicherweise als Industrieland in das Abkommen aufgenommen worden, wohingegen sie ein Entwicklungsland wäre. Dieser letztgenannte Status würde das Recht auf finanzielle und technologische Unterstützung geben.

Als die Türkei letzten Monat überraschend ihre Meinung änderte, sagte Präsident Tayyip Erdogan der Generalversammlung der Vereinten Nationen, dass Länder mit „historischer Verantwortung“ für den Klimawandel die größten Anstrengungen unternehmen sollten. Als das Parlament am 6. Oktober einstimmig der Ratifizierung zustimmte, erklärte es, dass die Türkei dies als Entwicklungsland tue.

Das Versprechen der Finanzierung könnte diese Sackgasse durchbrechen. Frankreich werde über seine Entwicklungsagentur AFD mehrere hundert Millionen Euro zur Verfügung stellen, sagte eine französische diplomatische Quelle.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat seit Jahren eine schwierige Beziehung zu Erdogan, aber die beiden Führer haben ihre Kritik in den letzten Monaten abgeschwächt. Ein Umweltbeamter der französischen Regierung sagte, die französischen und deutschen Umweltminister hätten das Thema im Juni diskutiert, und die Türkei habe kürzlich einen Gang höher geschaltet und Paris „gegen alle Widrigkeiten“ ratifiziert.

Das Pariser Abkommen zielt darauf ab, den globalen durchschnittlichen Temperaturanstieg auf mehr als 2 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen und Anstrengungen zu unternehmen, um den Anstieg auf 1.5 Grad zu begrenzen.

Die bereits aufgezeichnete Erwärmung von 1.1 Grad Celsius reichte aus, um katastrophale Wetterbedingungen wie die jüngsten Waldbrände in der Türkei, Griechenland und den USA zu verursachen. Die Türkei ist dabei, Kredite in Höhe von 3,1 Milliarden Euro aufzunehmen. Das Geld der Weltbank, Frankreichs und Deutschlands soll dem Land helfen, das Pariser Klimaabkommen einzuhalten.

Jetzt erhält die Türkei immer noch finanzielle Hilfe, ohne ihren Status im Abkommen zu ändern. Laut Reuters entfallen auf die Weltbank 2 Milliarden Euro des Darlehens, auf Frankreich fast 1 Milliarde Euro und auf Deutschland etwa 200 Millionen Euro. Das Darlehen soll für den Klimagipfel in Glasgow formalisiert werden.

Das extreme Wetter des letzten Sommers spielt auch eine Rolle bei der türkischen Trendwende. Die Türkei wurde von den schwersten Waldbränden in ihrer Geschichte heimgesucht — Zehntausende Hektar Wald gingen in Flammen auf, acht Menschen starben – gefolgt von schweren Überschwemmungen.

Die Türkei geriet unter Druck, mehr gegen den Klimawandel zu tun.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Ein Jahr nach dem Sturz Afghanistans warten immer noch Tausende auf Evakuierung

Ein Jahr nach der Eroberung Kabuls durch die Taliban in Afghanistan warten immer noch mehr…