Home Gesellschaft Deutschland führt Zivilschutz-Massennachrichten ein

Deutschland führt Zivilschutz-Massennachrichten ein

2 min read

In Deutschland hat der Bundesrat schließlich der Einführung eines mobilen Warnsystems für die Bevölkerung zugestimmt. Mit Cell Broadcast ist es möglich, eine große Anzahl von Personen gleichzeitig und schnell mittels einer Push-Nachricht auf Mobiltelefonen zu alarmieren. Um ein solches System einzuführen, musste in Deutschland das Telekommunikationsgesetz geändert werden. Das ist jetzt ab Dezember geregelt.

Die Anpassung der deutschen Gesetzgebung hat sich nach der Hochwasserkatastrophe in der Eifel im Sommer dieses Jahres beschleunigt. In wenigen Stunden wurden mehrere Dörfer vollständig oder weitgehend buchstäblich weggespült und mehr als 130 Menschen getötet. Das Fehlen eines zentralen Frühwarnsystems, das die Bewohner der Region schnell mit verlässlichen Informationen versorgen könnte, wurde bei dieser Katastrophe deutlich.

Kurz darauf beschlossen die Minister der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin, im Katastrophenfall schnellstmöglich Cell Broadcast Alerts in die Alarminfrastruktur aufzunehmen. Mit der Novelle des Telekommunikationsgesetzes sind die rechtlichen Hürden nun beseitigt.

In der kommenden Zeit werden die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für das deutsche Cell Broadcast Warnsystem weiter erarbeitet. Wann das System in die Luft kommt, ist noch nicht bekannt, aber zumindest wird daran gearbeitet. Es ist schade, dass es zu einer Naturkatastrophe gekommen ist, aber Deutschland ist darin nicht einzigartig. Darüber hinaus hat die EU vor einiger Zeit festgelegt, dass alle Mitgliedstaaten verpflichtet sind, ein Cell Broadcast-Warnsystem einzuführen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Hungersteine senden Botschaften durch ganz Europa

Vielleicht haben Sie davon gehört oder gelesen, die „Hungersteine“, die in ver…