Home Politik Minister bekam Haftstrafe, weil er Asylbewerbern nicht erlaubte, Sex zu haben

Minister bekam Haftstrafe, weil er Asylbewerbern nicht erlaubte, Sex zu haben

1 min read

Der ehemalige dänische Minister für Einwanderung und Integration Inger Støjberg wurde am Montag wegen Amtsmissbrauchs zu 60 Tagen Gefängnis verurteilt. Støjberg war von 2015 bis 2019 Minister für die Liberale Partei Venstre. Sie trennte absichtlich 23 asylsuchende Paare aus Syrien, von denen eines minderjährig war.

Die Trennung minderjähriger Asylbewerber verstößt gegen die EMRK. Støjberg sagte, er wolle Kinderehen vermeiden. Die damalige Ministerin habe auch das dänische Parlament absichtlich über ihre rechtswidrige Entscheidung in die Irre geführt, urteilte der Richter. Es gibt keine Berufung gegen das Urteil.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Offenhaltung von Atomkraftwerken führt zu Spannungen in Deutschland

Deutschland produziert weiterhin Kernenergie. Die geplante Stilllegung der Kraftwerke wird…