Home Wirtschaft Deutsche Weine sind bereit für die Wiederbelebung: Die neue Revolution in der Herstellung

Deutsche Weine sind bereit für die Wiederbelebung: Die neue Revolution in der Herstellung

5 min read

Kenner sagen es schon länger: Deutschland ist ein fantastisches Weinland. Doch die meisten Ausländer wussten es vor allem wegen der billigen, süßen Weine in Pappanzügen.

Günstige süße deutsche Weine in Kisten, die sich unten im Supermarktregal befinden. Es sind nicht mehr die Weine, an die wir in Deutschland zuerst denken. In den letzten zwanzig Jahren hat sich in den deutschen Weinregionen viel getan. Es gibt eine neue Generation an der Spitze, die nicht den flatternden Wein des letzten Jahrhunderts machen will, sondern auf Qualität setzt.

Dieser billige Wein ist nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden. Ursprünglich war Deutschland ein echtes Weinland, in dem gute und oft viel teurere Weine hergestellt wurden als in Frankreich. Nach dem Krieg entschieden sie sich für Volumen und traten in den Süßweinmarkt ein.

Das Land lag in Trümmern, es ging also nicht um Qualität, sondern um Produktion und Einkommen. Weniger produktive Rebsorten wurden durch leichte Sorten ersetzt, die mehr Ertrag bringen. Als Ende der achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts der Süßweinmarkt zusammenbrach und wir anfingen, mehr Rotweine zu trinken, wurde die Trendwende vollzogen. Die Winzer – insbesondere die neue Generation – begannen sich auf das Terroir zu konzentrieren: das Konzept, dass die Qualität des Weins im Weinberg liegt.

Bei Terroir können Sie Elemente wie Herkunft, Klima und Boden im Wein verkosten – ein Faktor, der auch für Burgund typisch ist. Nur Burgunder sind fast unbezahlbar geworden. Deutsche Spätburgunder sind eine sehr gute Alternative. Sie haben oft die gleiche Qualität, sind aber viel billiger.

Hundert deutsche Winzer hörten von den positiven Auswirkungen des Klimawandels. Winzer ernten buchstäblich die Vorteile. Vor etwa dreißig Jahren gab es oft Missernten. Ernst Loosen von der Mosel zum Beispiel sagte, sein Großvater habe Glück gehabt, wenn er in einem Jahrzehnt zwei gute Weinjahre gehabt habe. Heutzutage ist jedes Weinjahr tatsächlich ein Erfolg.

Um das süße Bild abzuschütteln, braucht es mehr als nur konstante Qualität. Deshalb wurde zuerst das Herz der Sommeliers erobert. Riesling ist eine der wenigen Trauben, die intensive Aromen aus beispielsweise der asiatischen Küche verarbeiten können. Aus der Gastronomie haben deutsche Weine ihren Weg in den Rest des Marktes gefunden.

Und dieser Markt, zu dem der Weintrinker gehört, mag zunehmend Weißweine und Weine, die weniger Alkohol enthalten. Da zwei Drittel der deutschen Weine weiß sind und selten viel Alkohol enthalten, sind sie logischerweise gefragter.

Darüber hinaus haben Sie deutschen Wein in allen Stilrichtungen: von prickelnd bis süß und alles dazwischen. Großer Vorteil ist auch, dass das Land eine klare Handschrift hat: Riesling, obwohl diese Sorte für fortgeschrittene Menschen ist. Es ist kein Latte Macchiato, sondern ein Espresso.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Das nächste Jahr wird härter als das aktuelle: Rezession, Inflation, hohe Lebenshaltungskosten

Die deutsche Wirtschaft wird im nächsten Jahr aufgrund der Energiekrise, der hohen Inflati…