Home Wirtschaft Deutschland reagiert heftig auf europäischen Plan zur Kennzeichnung der Kernenergie als „grün“

Deutschland reagiert heftig auf europäischen Plan zur Kennzeichnung der Kernenergie als „grün“

6 min read

Die Bundesregierung ist empört über die Pläne der EU-Kommission, Atomenergie und Gas ein grünes Nachhaltigkeitslabel zu geben.

Am Samstag ist der Taxonomieplan der Europäischen Kommission für den Energiesektor der deutschen Nachrichtenagentur DPA durchgesickert. Er erklärte, dass die europäische Einrichtung bereit sei, ein grünes Label für Investitionen in Erdgas- und Kernenergieprojekte bereitzustellen, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Diese Initiativen müssen beispielsweise umweltschädliche Kohlekraftwerke ersetzen und vor 2045 eine Baugenehmigung erhalten.

Die Nachrichtenseite Politico konnte am Freitag auch einen Richtlinienvorschlag prüfen, in dem es heißt, es sei „notwendig anzuerkennen, dass die Sektoren für fossiles Gas und Kernenergie zur Dekarbonisierung der EU-Wirtschaft beitragen können“.
„Wir sehen keine Zustimmung zu diesen Vorschlägen“

Deutschland, das letzte Woche drei seiner sechs Kernreaktoren abgeschaltet hat, feuert nun scharf auf den Vorschlag der Europäischen Kommission, die Kernenergie als „grün“ zu kennzeichnen.

Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck und Umweltministerin Steffi Lemke, beide Mitglieder von Union 90/Die Grünen, kündigten an, dass Berlin den Entwurf für eine europäische Energietaxonomie nicht unterstützen werde.

Die EU-Länder und das Europäische Parlament werden weiterhin die Möglichkeit haben, sich zur politischen Gestaltung zu äußern und Vorschläge für eine endgültige Entscheidung über die Taxonomie zu machen, die Anfang dieses Jahres getroffen werden soll.

Habeck, der auch Vizekanzler ist, scheint jedoch bereits entschlossen über die Blaupause zu sein. „Das schwächt das gute Label für Nachhaltigkeit. Aus unserer Sicht wäre diese Ergänzung der Taxonomieregeln nicht notwendig gewesen. Wir sehen keine Zustimmung zu den neuen Vorschlägen „, sagte der deutsche Politiker der dpa. Schließlich argumentierte Habeck, dass es zweifelhaft sei, ob „dieses Greenwashing“ von den Finanzmärkten akzeptiert werde.

Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ruft dazu auf, insbesondere ungeimpfte Menschen zu impfen. ‚Die erste Impfung reduziert das Sterberisiko bereits nach 14 Tagen drastisch‘, sagte die Ministerin der Bild am Sonntag. ‚Lasst euch impfen‘, lautet Lauterbachs Aufruf.

Immer mehr Studien zeigen, dass sich die Omikron-Variante zwar viel schneller ausbreitet als die Delta-Variante, aber auch etwas weniger schwerwiegende Fälle verursacht. Für Lauterbach ist dies jedoch keineswegs ein Grund, Flagge zu zeigen, er warnt davor, dass das Signal für ungeimpfte ältere Menschen nicht sicher ist.

In Deutschland ist der Anteil der geimpften älteren Menschen niedriger als in Dänemark und Großbritannien. Lauterbach bekräftigte auch die Bedeutung von Gesichtsmasken. Besonders in Schulen nennt Lauterbach das Tragen der Masken ‚ein absolutes Muss für alle Klassen‘.

Entscheidende kohlenstoffarme Technologie oder „verheerend“ und umweltschädlich?

Auch Bundesumweltministerin Steffi Lemke äußerte scharfe Kritik an der Kommission: „Ich halte es für absolut falsch, dass die Europäische Kommission die Kernenergie in die EU-Taxonomie für nachhaltiges Wirtschaften aufnehmen will.“Sie wies in ihrer Argumentation darauf hin, dass Kernenergie zu“ verheerenden Umweltkatastrophen „und“großen Mengen gefährlicher radioaktiver Abfälle „führen kann. Ihre Antwort auf den Vorschlag wurde von der deutschen Funke Mediengruppe veröffentlicht.

Länder wie Frankreich und Polen drängen nachdrücklich auf die Aufnahme der Kernenergie als „grüne“ oder „übergangsweise“ Ergänzung der europäischen Taxonomieliste. Diese EU-Mitglieder argumentieren, dass die Kernenergie eine entscheidende kohlenstoffarme Technologie ist, die benötigt wird, wenn wir die Energieversorgung der EU in den kommenden Jahrzehnten sichern und auf erneuerbare Energiequellen umstellen wollen.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutschland unterstützt Landwirtschaft mit 180 Mio. €

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) kündigt zwei Hilfspakete für die Landwirtschaf…