Home Gesellschaft Deutschland sieht COVID-glückliche Bürgerbewegung, es scheint von Behörden organisiert zu sein

Deutschland sieht COVID-glückliche Bürgerbewegung, es scheint von Behörden organisiert zu sein

3 min read

Während die Protestaktionen gegen die Corona-Maßnahmen in Deutschland an Zahl und Umfang zuzunehmen scheinen, zeichnen sich auch Gegenaktionen ab. Sie werden von Leuten gegründet, die sagen, dass die Proteste die Herangehensweise an das Virus untergraben und besorgt über extremistische Einflüsse sind. Und sie müssen helfen, das Image ihrer Gemeinde wiederherzustellen.

Letzte Nacht, 3. Januar. Auf dem Platz neben dem Rathaus in Bautzen gibt es noch einen riesigen Weihnachtsbaum, einen Stand und den charakteristischen hölzernen Drehturm, der an so vielen Orten in Deutschland rund um Weihnachten zu finden ist. Aber sie sind im Dunkeln schwer zu sehen, weil die Kirche das Licht ausgeschaltet hat. Genau wie der Dom.

Es ist ein bewusstes Handeln der Gemeinde. „Seit einiger Zeit werden die zentralen öffentlichen Plätze der Stadt Bautzen nicht nur von friedlichen Demonstranten, sondern auch von offenkundigen Rechtsextremisten und Verschwörungstheoretikern genutzt“, schreibt sie in einer Begründung.

In den letzten Wochen ist es in Bautzen tatsächlich ein paar Mal aus dem Ruder gelaufen. Polizisten wurden angegriffen und verletzt und Autos beschädigt. Umgekehrt wird noch untersucht, ob die Polizei unnötig aggressiv vorgegangen ist.

Die Gemeinde weist darauf hin, dass die Corona-Regeln bei den Treffen oft ignoriert und Pflegekräfte nicht respektiert wurden. „In Märschen wurden Krankenschwestern und Ärzte verspottet und die vielen Corona-Todesfälle weltweit geleugnet.“Mit dem Ausschalten der Lichter möchte die Gemeinde auf die an Corona verstorbenen Menschen und auf das Pflegepersonal aufmerksam machen.

Dass die Gemeinde dies am Montagabend tut, ist kein Zufall: Das ist auch der Moment, in dem die Menschen in Bautzen wie an vielen anderen Orten in Deutschland monatelang auf die Straße gehen, um sich gegen den Pandemieansatz der Regierung zu wehren.

Um 18.00 Uhr entsteht in der Nähe des Rathauses eine wachsende Gruppe von Wanderern, die durch die alten Kopfsteinpflasterstraßen in den neuen Teil der Stadt gelangen. Sie hoffen, die Demonstrationsregeln zu umgehen: Nicht gemeldete Treffen von mehr als zehn Personen sind in der Corona-Zeit nicht erlaubt und können von der Polizei aufgelöst werden. Bis auf einige kleine Unebenheiten bleibt es ruhig.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutsche Bank zahlt Millionen-Dollar-Vergleich für schlecht beaufsichtigten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein

Die größte deutsche Bank hat sich bereit erklärt, 26,25 Millionen US-Dollar zu zahlen, um …