Home Politik Deutschland und Frankreich in Moskau über die Ukraine informiert

Deutschland und Frankreich in Moskau über die Ukraine informiert

3 min read

Diplomaten aus Deutschland und Frankreich diskutierten am Donnerstag in Moskau über die Ukraine-Krise. Ziel des Treffens sei es gewesen, sich mit der neuen deutschen Regierung über die Situation zu informieren, sagte Dmitri Kozak laut der Nachrichtenagentur Interfax. Er spricht im Namen des Kremls.

Laut Kozak wird die Ukraine bald an den sogenannten Normandie-Gesprächen zwischen den vier Ländern über die 2014 geschlossenen Minsker Friedensabkommen teilnehmen. Deutschland und Frankreich spielen eine Vermittlerrolle im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, die im Osten teilweise von prorussischen Separatisten besetzt ist.

Beide Seiten beschuldigen sich gegenseitig, gegen die Vereinbarungen verstoßen zu haben. Das letzte Treffen fand 2019 in Paris statt. Die westlichen Länder haben seit der Annexion der ukrainischen Krim im Jahr 2014 viele Jahre lang strenge Sanktionen gegen Russland verhängt.

Eine kleine 100.000 russische Truppen bewegen sich entlang der ukrainischen Grenze. Die Amerikaner, die NATO und die EU haben wiederholt mit harten Gegenmaßnahmen gedroht, sollte Russland einmarschieren. Moskau, das Pläne dafür bestreitet, hat unter anderem gefordert, dass westliche Länder Truppen aus Osteuropa abziehen und die Ukraine nicht der NATO beitreten kann.

Nächste Woche werden mehrere hochrangige Konsultationen mit den Russen folgen, um die Krise zu entschärfen. US-Verteidigungsminister Lloyd Austin sprach am Donnerstag mit seinem russischen Amtskollegen über die „Verringerung der Risiken entlang der ukrainischen Grenzen“, berichtete das Pentagon.

„Wir sind offensichtlich immer noch sehr besorgt über das, was wir sehen“, sagte ein Beamter.

Am 10. Januar ist ein weiteres Treffen zwischen den Präsidenten Joe Biden und Wladimir Putin geplant. In derselben Woche treffen sich NATO und Russland und es ist eine Konsultation bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) geplant, die die Einhaltung des Waffenstillstands überwacht.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Deutschland hat Angst, Russland zu konfrontieren, und Gott, wir haben unsere Gründe

Die deutsche Russlandpolitik stößt in der Ukraine und bei ihren europäischen und amerikani…