Home Wirtschaft Siemens Energy verliert weltweit 7800 Arbeitplatzen

Siemens Energy verliert weltweit 7800 Arbeitplatzen

1 min read
0
0
1602

Siemens Energy wird in den nächsten Jahren weltweit 7800 Stellen abbauen, vor allem in Deutschland und den USA. Viele Arbeitsplätze werden von dem Teil entfernt, aus dem unter anderem Turbinen in Gas-und Kohlekraftwerken hergestellt werden. Ob auch in den Niederlanden Arbeitsplätze verschwinden, ist laut einem Sprecher noch nicht klar.

In den Niederlanden arbeiten derzeit rund 500 Mitarbeiter für Siemens Energy. 2018 übernahm der niederländische Industriekonzern VDL das Siemens-Werk in Hengelo. Dort wurden Gasturbinen gebaut.

Viele Länder wollen unter anderem ihren CO2-Ausstoß reduzieren, indem sie verstärkt erneuerbare Energien und weniger fossile Brennstoffe nutzen. „Der Energiemarkt verändert sich stark und bietet Chancen, aber gleichzeitig große Herausforderungen“, sagt Siemens Energy-Chef Christian Bruch. Siemens Energy hatte zuvor angekündigt, 300 Millionen Euro an Kosten einsparen zu wollen.

Siemens Energy erzielte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinn von 99 Millionen Euro und einen Umsatz von über 6,5 Milliarden Euro. Im laufenden Geschäftsjahr, das bis zum 30. September läuft, rechnet das deutsche Unternehmen mit einem Gewinn – und Umsatzwachstum.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Industrieproduktion Eurozone weiter im Aufwind

Die Industrieproduktion im Euroraum ist im April stärker gestiegen als erwartet. Dies hat …