Home Politik Bundestag billigt „Notbremse“

Bundestag billigt „Notbremse“

2 min read
0
0
1487

Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, das es der nationalen Regierung ermöglicht, Coronavirus-Maßnahmen in Gebieten zu verhängen, in denen sich das Virus schnell ausbreitet. Mit diesem „Notbremsgesetz“ kann der Bund außerhalb der Länder eingreifen, die bisher weitgehend ihre eigene Coronavirus-Politik bestimmen konnten.

342 Bundestagsabgeordnete stimmten für und 250 dagegen. Das Gesetz wird eingeführt, wenn auch das deutsche Oberhaus, der Bundesrat, einverstanden ist. Diese Abstimmung ist morgen. Das Gesetz könnte dann frühestens am Samstag in Kraft treten.

Zu den möglichen Maßnahmen gehört eine Ausgangssperre, die zwischen 22 und 5 Uhr gelten sollte. Geschäfte können auch geschlossen und Kontaktbeschränkungen auferlegt werden.

Die Maßnahmen sollten in Gebieten gelten, in denen innerhalb einer Woche mehr als 100 positive Tests pro 100 000 Einwohner festgestellt werden. Auf nationaler Ebene liegt der Durchschnitt in Deutschland jetzt bei 160 pro 100.000, obwohl die regionalen Unterschiede groß sind.

Das Gesetz ist nicht unumstritten. In der Debatte äußerten Oppositionspolitiker aus verschiedenen Gründen Vorbehalte. So sprach beispielsweise die rechtspopulistische AfD von einem“ Angriff auf die Freiheit“, während die Grünen das Gesetz nicht für weit genug betrachteten.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Biden erlaubte Plattformen, die Meinungsfreiheit nach Belieben zu zensieren

US-Präsident Joe Biden hat am Freitag ein Dekret des ehemaligen Präsidenten Donald Trump w…