Home Gesellschaft Deutsche Polizei baut riesiges Kinderpornografie-Netzwerk mit 400.000 Mitgliedern auf

Deutsche Polizei baut riesiges Kinderpornografie-Netzwerk mit 400.000 Mitgliedern auf

2 min read
0
0
1003

Die deutsche Polizei hat ein großes internationales Kinderpornografie-Netzwerk geschlossen. Es soll mit über 400.000 Nutzern eine der größten Darknet-Plattformen für Kinderpornografie weltweit sein. Vier Personen wurden festgenommen.

Nach den Festnahmen wurden die Plattform „Boystown“ und die beiden zugehörigen Chat-Plattformen geschlossen. Die deutsche Polizei berichtet, dass unter der Koordination von Europol mit Hilfe von Ermittlungsbehörden seit Monaten umfangreiche Ermittlungen durchgeführt werden. Dies geschah in den Niederlanden, Australien und den Vereinigten Staaten.

Laut Polizei war Boystown mindestens seit Juni 2019 aktiv. Die Mitglieder tauschten meist Aufnahmen von Jungen aus. Laut Polizei zeigen diese Bilder schwere Formen sexuellen Missbrauchs.

Drei Personen werden beschuldigt, die Administratoren des Netzwerks gewesen zu sein. Dies ist ein 40-jähriger Mann aus Paderborn, ein 49-jähriger Mann aus München und ein 58-jähriger Deutscher, der seit mehreren Jahren in Paraguay lebt.

Ein 64-jähriger Mann aus Hamburg wird verdächtigt, sich im Juli 2019 registriert zu haben. Er wäre einer der aktivsten Benutzer gewesen und hätte mehr als 3.500 Nachrichten gepostet.

Die drei Verdächtigen aus Deutschland sitzen seit Mitte April in Untersuchungshaft. Gegen den Mann aus Paraguay wurde ein internationaler Haftbefehl erlassen. Auf dieser Grundlage wird er nach Deutschland ausgeliefert.

Bei der Durchsuchung des illegalen Netzwerks wurden sieben Standorte in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Hamburg durchsucht.

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

WHO: Impfen Sie keine Kinder

Um die Coronavirus-Pandemie zu kontrollieren, sollten reiche Länder ärmeren Ländern Impfst…