Home Gesellschaft Eurostat: 19% der Bevölkerung Lebt in Wohnungen

Eurostat: 19% der Bevölkerung Lebt in Wohnungen

2 min read
0
0
744

Im Jahr 2019 lebten 46% der EU-Bevölkerung in Wohnungen, während etwas mehr als ein Drittel (35%) in getrennten Häusern und fast ein Fünftel (19%) in Doppel-oder Reihenhäusern lebte, wie aus heute veröffentlichten Daten hervorgeht Vor Eurostat, dem Statistischen Dienst der Europäischen Union. In Zypern leben 15,7% in getrennten Häusern, 16,1% in Doppelhäusern und 19,1% in Wohnungen.

Wohnungen waren in 14 Mitgliedstaaten die häufigste Art von Unterkünften, insbesondere in Lettland (66% der Menschen leben in Wohnungen), Spanien (65%) und Estland (61%). Die Mitgliedstaaten mit dem niedrigsten Anteil an Bewohnern in Wohnungen sind Irland (8%) und die Niederlande (21%).

Im Gegensatz dazu leben mehr als zwei Drittel der Bevölkerung in getrennten Wohnungen in Kroatien (68%), gefolgt von Slowenien (66%), Ungarn, Rumänien (beide 65%) und Dänemark (54%). Die Niederlande und Irland waren die einzigen beiden Länder in der Europäischen Union, in denen mehr als die Hälfte der Bevölkerung 2019 in einer Doppelhaushälfte lebte (58% bzw.

Im Jahr 2019 lebten sieben von zehn (70%) Menschen in der Europäischen Union in einem Haus oder einer Wohnung, die sie besaßen. Die Zahl der Eigentümer übertraf 2019 die der Mieter in allen EU-Mitgliedstaaten mit dem höchsten Anteil an Vermietern in Rumänien (96%), Ungarn (92%), der Slowakei (91%) und Litauen (90%). Der niedrigste Anteil der zum Verkauf stehenden Wohnungen lag in Deutschland (51%) und Österreich (55%).

Load More Related Articles
Load More By admin
Load More In Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Ungarn fordert Deutschland auf, Stadion nicht in Regenbogenfarben anzuzünden

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán appellierte am Mittwoch an die deutsche Politik, di…