Home Wirtschaft Deutschland wird €60 Mrd. ausgeben, um Greta in Schach zu halten

Deutschland wird €60 Mrd. ausgeben, um Greta in Schach zu halten

2 min Lesen

Deutschland investiert zusätzlich 60 Milliarden Euro in einen Klima- und Transformationsfonds. Die neue Regierung hat das Geld dafür durch die Aufstellung eines Nachtragshaushalts freigegeben.

Der neue SPD-Kanzler Olaf Scholz hat sich in den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen und der FDP auf dieses haushaltspolitische Manöver verständigt. Ungenutzte Schulden im diesjährigen Bundeshaushalt könnten durch diesen Deal in den Klima- und Transformationsfonds für zukünftige Ausgaben geleitet werden.

Mit dem Geld will die Koalition in Klimaschutzmaßnahmen investieren – von Ladepunkten für Elektrofahrzeuge über eine bessere Isolierung von Häusern bis hin zur Digitalisierung der Wirtschaft. Zusätzlich zu den zusätzlichen 60 Milliarden Euro wird die Regierung im nächsten Jahr rund 18 Milliarden Euro Steuereinnahmen, hauptsächlich aus Ökosteuern und CO2-Emissionshandel, in den Klima- und Transformationsfonds leiten.

Scholz ‚Kabinett einigte sich darauf, 2022 zum dritten Mal in Folge eine Notstandsklausel in der Verfassung zu verwenden, um die Schuldenobergrenzen auszusetzen und neue Kredite in Höhe von 100 Milliarden Euro zuzulassen. Dies führt zu einer Nettoneuverschuldung von 130 Milliarden Euro im Jahr 2020 und 240 Milliarden Euro im Jahr 2021.

Ab 2023 will die neue Regierung zur Schuldenbremse der Verfassung zurückkehren, die neue Kredite auf einen kleinen Teil der Wirtschaftsproduktion beschränkt.


Der Autor: Julian Schulte

Student an der Fakultät für Philologie an der Universität Berlin. Beschreibt die Ereignisse in Ihrer Stadt und im ganzen Land.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Aufträge für Werkzeugmaschinen in Deutschland halten sich gut

Im dritten Quartal 2022 stieg der Auftragseingang in der deutschen Werkzeugmaschinenindust…