Home Gesellschaft Deutsche wechseln zu Turbo Booster: Extra-Prick nach einem Monat

Deutsche wechseln zu Turbo Booster: Extra-Prick nach einem Monat

1 min Lesen

Millionen geimpfte Deutsche müssen nicht monatelang auf einen Extra-Schuss gegen Corona warten. Das westliche Bundesland Nordrhein-Westfalen erlaubt eine sogenannte Auffrischimpfung einen Monat nach der letzten regulären Impfung.

Das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands schaltet laut Bild den Impfturbo ein. In Nordrhein-Westfalen, das an die Niederlande grenzt, können Bürger jetzt nach vier Wochen in den Impfzentren von Gemeinden und Landkreisen eine Coronavirus-Erneuerungskarte erhalten. Das teilte das Gesundheitsministerium des Bundeslandes mit etwa so vielen Einwohnern wie die Niederlande am Montag mit, berichtet die Siegener Zeitung.

Die Zeitung spricht von einer deutlichen Änderung der Impfpolitik des Staates. Bisher waren zwischen der letzten Injektion und der Auffrischimpfung fünf Monate erforderlich. Dank des neuen Ansatzes können deutlich mehr Menschen schneller einen Booster bekommen und sich so besser gegen die ansteckendere Omikron-Variante schützen, die sich auch in Nordrhein-Westfalen ausbreitet.


Der Autor: Philipp Albrecht

Nach einem Jahr Praktikum bei der Zeit-Ausgabe beschloss er, seine Hand zu versuchen, indem er Artikel im Abschnitt ... schrieb. Er interessiert sich für Außenpolitik und internationale Konflikte.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Angst vor tiefer Rezession in Deutschland nimmt ab

Das Münchner Wirtschaftsinstitut Ifo hat Daten veröffentlicht, die zeigen, dass die Angst …