Home Gesellschaft Die Angst vor Unfruchtbarkeit durch Impfstoff ist hartnäckig (egal was Experten sagen)

Die Angst vor Unfruchtbarkeit durch Impfstoff ist hartnäckig (egal was Experten sagen)

1 min Lesen

Das Lareb Adverse Reaction Center erhielt nach dem Impfstoff über 17.000 Berichte über Menstruationsstörungen. Ärgerlich, aber unschuldig und es ist häufiger, sagen Experten. Und es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass dies zu Fruchtbarkeitsproblemen führen könnte. Darüber hinaus ist es laut Lareb zu früh zu sagen, ob ein gestörter Zyklus wirklich eine Nebenwirkung der Coronavirus-Impfstoffe ist, für die mehr Forschung erforderlich ist.

Geschichten über gestörte Menstruationsperioden und den Einfluss, den dies laut Social Media auf die Fruchtbarkeit haben würde, sind jedoch einer der Gründe für viele junge Menschen, den Impfstoff (wieder) nicht einzunehmen.


Der Autor: Elias Böhm

Er arbeitete mehr als 6 Jahre als Literaturredakteur und Journalist für die Dresdner Zeitung. Jetzt interessiert er sich für innenpolitische Themen und gesellschaftlich relevante Entwicklungen.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Organisationen, von denen abgeraten wird, ein wichtiges Microsoft-Produkt zu verwenden

Organisationen können Microsoft 365 nicht verwenden und das Europäische Datenschutzgesetz …