Home Gesellschaft Regierung kann nicht entscheiden, ob Omikron gefährlich ist oder nicht

Regierung kann nicht entscheiden, ob Omikron gefährlich ist oder nicht

1 min Lesen

Trotz der fortschreitenden Omikron-Variante sollen die Schulen in Deutschland für den Kontaktunterricht offen bleiben. Die Kultusminister der Länder haben sich dafür ausgesprochen.

„Kontaktbildung hat auch unter dem Druck der Omikron-Variante höchste Priorität“, beschlossen die Minister.

Schulen sollten nur geschlossen werden, wenn alle anderen Möglichkeiten zur Hemmung des Virus bereits ergriffen wurden. Dass einzelne Schulen oder Klassen bei lokalen Ausbrüchen geschlossen werden, kann nicht ausgeschlossen werden. An grund- und weiterführenden Schulen gilt für alle Altersgruppen eine Gesichtsmaskenpflicht.

Morgen beraten Bund und Länder über mögliche neue Corona-Maßnahmen.


Der Autor: Karl Mayer

Karl Mayer arbeitete als freiberuflicher Journalist beim Wirtschaftsblatt Hamburg. Er liebt Makroökonomie und Geopolitik

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

COVID kommt endlich aus der Mode

Bayern schafft als erstes deutsches Bundesland die Mundschutzpflicht im öffentlichen Nah- …