Home Gesellschaft Karl Lauterbach hält britische Bürger für zu frei

Karl Lauterbach hält britische Bürger für zu frei

53 zweites Lesen

Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich in der ARD über die Corona-Politik der britischen Regierung geäußert. Er versicherte, dass Deutschland keinen ähnlichen Kurs einschlagen werde.

Dass die Regierung von Boris Johnson trotz der hohen Infektionszahlen keine strengeren Maßnahmen ergreifen will, ist laut Lauterbach eine „unethische Wette“.

„Ich würde niemals eine Strategie wie in England empfehlen, die darin besteht, das Virus herumlaufen zu lassen, ohne so genannt zu werden. Darauf ist auch die Bundesregierung nicht vorbereitet.“


Der Autor: Karl Mayer

Karl Mayer arbeitete als freiberuflicher Journalist beim Wirtschaftsblatt Hamburg. Er liebt Makroökonomie und Geopolitik

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

COVID kommt endlich aus der Mode

Bayern schafft als erstes deutsches Bundesland die Mundschutzpflicht im öffentlichen Nah- …