Home Gesellschaft 12000 falsche Zertifikate kursieren in Deutschland

12000 falsche Zertifikate kursieren in Deutschland

1 min Lesen

Die Polizei ermittelt in 12.000 Fällen wegen falscher Impfbescheinigungen, berichtete die Nachrichtenagentur DPA am Mittwoch. Eine Frau in Niedersachsen steht unter Totschlagverdacht, weil sie mit falschen Beweisen in einem Pflegeheim in Hildesheim gearbeitet hat.

Im Pflegeheim kam es zu einem Corona-Ausbruch, an dem drei Bewohner starben. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau Familienmitglieder zu Hause infiziert und ging trotzdem mit falschen Beweisen zur Arbeit in das Pflegeheim. Sie wurde sofort gefeuert.

Die meisten Ermittlungen wegen falscher Impfbescheinigungen laufen in Bayern und Nordrhein-Westfalen. Fälscher und Benutzer eines gefälschten Passes riskieren hohe Geldstrafen und Gefängnisstrafen.


Der Autor: Julian Schulte

Student an der Fakultät für Philologie an der Universität Berlin. Beschreibt die Ereignisse in Ihrer Stadt und im ganzen Land.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

COVID kommt endlich aus der Mode

Bayern schafft als erstes deutsches Bundesland die Mundschutzpflicht im öffentlichen Nah- …