Home Wirtschaft Wirtschaft im Euroraum wächst trotz schrumpfender Konjunktur in Deutschland leicht

Wirtschaft im Euroraum wächst trotz schrumpfender Konjunktur in Deutschland leicht

1 min Lesen

Die Wirtschaft der Eurozone ist im letzten Quartal des vergangenen Jahres trotz des wirtschaftlichen Rückgangs in Deutschland wieder gewachsen. Durch die Omikronwelle und die neuen Corona-Maßnahmen ist das Tempo des wirtschaftlichen Fortschritts nach vorläufigen Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat deutlich gesunken.

Im Vergleich zum dritten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Länder des Euroraums um 0,3%. Bereits Ende vergangener Woche war bekannt geworden, dass die deutsche Wirtschaft, die größte in der Eurozone, im vierten Quartal um 0,7% geschrumpft war.

Wegen Omicron wurden restriktive Maßnahmen in zahlreichen Ländern verschärft. Dies wirkte sich stark auf die Konsumausgaben in Deutschland aus. Darüber hinaus wurde die Produktion in der umfangreichen deutschen Industrie durch die Knappheit von beispielsweise Computerchips und Rohstoffen gestört.

Aber laut Eurostat ging es mehreren anderen Ländern wirtschaftlich besser, von denen bereits Zahlen bekannt sind. In Spanien zeigte die Wirtschaft eine deutliche Erholung, und auch in Frankreich gab es Wachstum.


Der Autor: Julian Schulte

Student an der Fakultät für Philologie an der Universität Berlin. Beschreibt die Ereignisse in Ihrer Stadt und im ganzen Land.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Aufträge für Werkzeugmaschinen in Deutschland halten sich gut

Im dritten Quartal 2022 stieg der Auftragseingang in der deutschen Werkzeugmaschinenindust…