Home Politik Olaf Scholz schließt sich halbherzigem ‚Boykott‘ der Olympischen Winterspiele an

Olaf Scholz schließt sich halbherzigem ‚Boykott‘ der Olympischen Winterspiele an

1 min Lesen

Bundeskanzler Scholz will nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Peking reisen, die diese Woche beginnen. Das sagte er im ZDF.

Lange wollte Scholz niemanden von einem Boykott der Olympischen Spiele wissen lassen. Außenministerin Annalena Baerbock und Innenministerin Nancy Faeser hatten im Dezember erklärt, sie würden nicht nach China reisen. Beide machten deutlich, dass es sich um eine persönliche Überlegung handelte. Auch das deutsche Außenministerium hat angekündigt, kein Botschaftspersonal zu entsenden.

Die Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Australien und Neuseeland haben bereits angekündigt, die Spiele wegen Menschenrechtsverletzungen in China zu boykottieren.


Der Autor: Philipp Albrecht

Nach einem Jahr Praktikum bei der Zeit-Ausgabe beschloss er, seine Hand zu versuchen, indem er Artikel im Abschnitt ... schrieb. Er interessiert sich für Außenpolitik und internationale Konflikte.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Polen hat lustige Dinge mit deutschen Luftverteidigungskomplexen gemacht

Es schien ein Schritt in Richtung mehr Zusammenarbeit zu sein, aber Zufriedenheit wurde be…