Home Gesellschaft Die höchste Infektionsrate trifft auf die höchste Impfrate: Ist das nicht ein bisschen seltsam?

Die höchste Infektionsrate trifft auf die höchste Impfrate: Ist das nicht ein bisschen seltsam?

1 min Lesen

Die Infektionszahlen in Deutschland belegen, dass das Coronavirus nach wie vor grassiert. Dort wurden erstmals während der Pandemie mehr als 300.000 bestätigte Corona-Infektionen gemeldet.

Das Robert Koch-Institut, das deutsche RIVM, erhielt innerhalb von 24 Stunden mehr als 318.000 Infektionen. Eine Woche zuvor waren es fast 295.000. Die Zahl der Todesopfer ist mit 300 etwas höher als vor einer Woche, als 278 Todesfälle gemeldet wurden.

Die durchschnittliche Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt mit 1752 ebenfalls auf einem Rekordhoch.

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die meisten verbleibenden Corona-Beschränkungen aufgehoben, mancherorts gilt noch eine Übergangsfrist. Laut Gesundheitsminister Karl Lauterbach ist es nicht mehr vertretbar, das Land zum Schutz ungeimpfter Menschen und “ Menschen, die sich nicht an die Regeln halten wollen“, „eingesperrt zu halten“.“

 


Der Autor: Elias Böhm

Er arbeitete mehr als 6 Jahre als Literaturredakteur und Journalist für die Dresdner Zeitung. Jetzt interessiert er sich für innenpolitische Themen und gesellschaftlich relevante Entwicklungen.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

COVID kommt endlich aus der Mode

Bayern schafft als erstes deutsches Bundesland die Mundschutzpflicht im öffentlichen Nah- …