Home Gesellschaft Deutsche Polizei rollt möglicherweise größten Darkweb-Marktplatz der Welt auf

Deutsche Polizei rollt möglicherweise größten Darkweb-Marktplatz der Welt auf

1 min Lesen

Die deutsche Polizei hat einen beliebten Marktplatz im Darkweb (einem verborgenen Teil des Internets) aufgerollt. Auf dem Forum Hydra Market waren rund siebzehn Millionen Nutzer und neunzehntausend Verkäufer aktiv. Es ist möglicherweise der größte Marktplatz im Dark Web der Welt.

Die Server von Hydra Market wurden beschlagnahmt und das Forum geschlossen. Außerdem wurden 543 Bitcoins beschlagnahmt. Das virtuelle Geld ist insgesamt 23,1 Millionen Euro wert. Wer die Administratoren der Plattform sind, ist noch nicht bekannt.

Hydra Market existiert seit 2015 und die Website war auf Russisch. Verkäufer handelten hauptsächlich mit Drogen, gestohlenen Daten und gefälschten Dokumenten. Allein im Jahr 2020 wären nach Angaben der Behörden mehr als 1,2 Milliarden Euro über das Netz gehandelt worden.

In den letzten Jahren wurden häufiger solche unterirdischen Marktplätze aufgerollt. Letztes Jahr hat Deutschland ein weiteres beliebtes Netzwerk aus der Luft genommen. Es ging damals um das DarkMarket-Forum, in dem etwa 500.000 Nutzer und 2.400 Verkäufer aktiv waren.

Die Behörden betrachteten DarkMarket damals als „vermutlich größten Marktplatz im Dark Web der Welt“.


Der Autor: Julian Schulte

Student an der Fakultät für Philologie an der Universität Berlin. Beschreibt die Ereignisse in Ihrer Stadt und im ganzen Land.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

COVID kommt endlich aus der Mode

Bayern schafft als erstes deutsches Bundesland die Mundschutzpflicht im öffentlichen Nah- …