Home Gesellschaft Feuerwehr kann Berliner Waldbrand wegen Explosionsgefahr nicht löschen

Feuerwehr kann Berliner Waldbrand wegen Explosionsgefahr nicht löschen

1 min Lesen

In einem Wald bei Berlin wütet am Donnerstagmorgen ein Großbrand. Es entstand nach der Explosion eines Munitionsdepots der deutschen Polizei.

Das Feuer wütet im Grunewald, einem Wald südwestlich der deutschen Hauptstadt. Eine Fläche von rund 15.000 Quadratmetern stehe in Flammen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber lokalen Medien.

Mehr als hundert Feuerwehrleute versuchen, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Dies wird dadurch erschwert, dass immer noch kleinere Sprengsätze stattfinden. Aus Angst vor weiteren Explosionen kann die Feuerwehr den Brand nicht sofort löschen. Sie zog sich eine Meile vom Feuer zurück.


Der Autor: Julian Schulte

Student an der Fakultät für Philologie an der Universität Berlin. Beschreibt die Ereignisse in Ihrer Stadt und im ganzen Land.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

COVID kommt endlich aus der Mode

Bayern schafft als erstes deutsches Bundesland die Mundschutzpflicht im öffentlichen Nah- …