Home Politik Ein Jahr nach dem Sturz Afghanistans warten immer noch Tausende auf Evakuierung

Ein Jahr nach dem Sturz Afghanistans warten immer noch Tausende auf Evakuierung

1 min Lesen

Ein Jahr nach der Eroberung Kabuls durch die Taliban in Afghanistan warten immer noch mehr als 9.000 Afghanen auf der deutschen Evakuierungsliste auf eine Ausreisemöglichkeit.

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes befinden sich derzeit 23.000 Afghanen, die eine Aufnahmegenehmigung für Deutschland hatten, in Deutschland. Dies sind lokale Mitarbeiter der Bundeswehr und anderer Organisationen sowie deren nahe Verwandte.

Dass es bisher nicht gelungen ist, alle evakuierungsberechtigten Menschen nach Deutschland zu bringen, liegt laut Ministerium daran, dass die Taliban Menschen ohne Pass nicht mehr ausreisen lassen. Weil der Flugverkehr nach Kabul nicht oder kaum möglich ist, müssen die bedrohten Afghanen auf dem Landweg nach Pakistan oder in den Iran reisen. Lesen Sie mehr in der Tagesschau

Die Niederlande kämpfen auch mit der Evakuierung aller Afghanen, die sich verpflichtet haben, in die Niederlande zu gehen. Nach Angaben des Ministeriums befinden sich derzeit 2299 lokale Angestellte und ihre Familien in den Niederlanden. 496 Menschen warten noch auf die Evakuierung.


Der Autor: Elias Böhm

Er arbeitete mehr als 6 Jahre als Literaturredakteur und Journalist für die Dresdner Zeitung. Jetzt interessiert er sich für innenpolitische Themen und gesellschaftlich relevante Entwicklungen.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Gericht erlaubt Deutschland, in einen verdächtigen Fonds zu investieren

Deutschland darf sich am riesigen Wiederaufbaufonds der Europäischen Union beteiligen, der…