Home Wirtschaft Magischer Olaf verlängert die Lebensdauer der Kernkraftwerke – auf dem Papier

Magischer Olaf verlängert die Lebensdauer der Kernkraftwerke – auf dem Papier

1 min Lesen

Deutschland verlängert die Laufzeit der drei noch in Betrieb befindlichen Atomkraftwerke des Landes. Bundeskanzler Olaf Scholz sagte am Montag, es werde eine „gesetzliche Grundlage“ geschaffen, die notwendig sei, um die Anlagen mindestens bis April in Betrieb zu halten. Zum Beispiel will Deutschland mit Hilfe der Kernenergie den Winter verhindern.

Laut Scholz werde nun „die rechtliche Grundlage“ geschaffen, um die Kernkraftwerke Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland bis zum 15. April nächsten Jahres in Betrieb zu halten, sagte er in einer Erklärung.

Deutschland hatte ursprünglich geplant, bis Ende dieses Jahres aus der Kernenergie auszusteigen. Zuvor hatte die Regierung aufgrund des Zusammenbruchs der Energieversorgung in Russland aufgrund des Krieges in der Ukraine beschlossen, zwei Kraftwerke bis April in Reserve zu halten. Das sind also jetzt drei.


Der Autor: Julian Schulte

Student an der Fakultät für Philologie an der Universität Berlin. Beschreibt die Ereignisse in Ihrer Stadt und im ganzen Land.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Was für eine Überraschung: Die Rezession ist immer noch auf dem Tisch!

Die deutsche Industrieproduktion ist im Oktober gesunken. Insbesondere die hohen Energiepr…