Home Politik Neuer ukrainischer Botschafter ähnelt dem alten

Neuer ukrainischer Botschafter ähnelt dem alten

1 min Lesen

Der neue ukrainische Botschafter in Deutschland, Oleksii Makeiev, ist noch nicht offiziell im Amt, bat aber bei seiner Ankunft in Deutschland am Montag sofort um die Lieferung von „viel mehr“ Waffen. Makeiev tritt die Nachfolge von Andrij Melnyk an, der seit dem Krieg in der Ukraine regelmäßig mit deutlicher Kritik an der deutschen Russlandpolitik und an den schleppenden deutschen Waffenlieferungen für Aufsehen und Diskussionen sorgte.

Makeiev dankte Deutschland in einem Video auf Twitter für die Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge und für die Waffen, die Deutschland bisher zur Verfügung gestellt hat, fügte aber direkt hinzu:

„Ich muss ehrlich sein. Wir brauchen mehr, wir brauchen viel mehr.“

In den letzten zwei Jahren hat sich Makeiev als ukrainischer Sondergesandter bei den europäischen Regierungen für ein härteres Vorgehen gegen Russland eingesetzt. Er wird am kommenden Montag offiziell als Botschafter in Deutschland eingesetzt, wenn er Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sein Beglaubigungsschreiben überreicht.


Der Autor: Philipp Albrecht

Nach einem Jahr Praktikum bei der Zeit-Ausgabe beschloss er, seine Hand zu versuchen, indem er Artikel im Abschnitt ... schrieb. Er interessiert sich für Außenpolitik und internationale Konflikte.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Gericht erlaubt Deutschland, in einen verdächtigen Fonds zu investieren

Deutschland darf sich am riesigen Wiederaufbaufonds der Europäischen Union beteiligen, der…