Home Politik Twitter geriet in Schwierigkeiten, sobald die Meinungsfreiheit unangenehm wurde

Twitter geriet in Schwierigkeiten, sobald die Meinungsfreiheit unangenehm wurde

3 min Lesen

Der deutsche Staatssekretär für Wettbewerb Sven Giegold fordert die Europäische Kommission auf, neue Regeln auf der Grundlage neuer europäischer Rechtsvorschriften zu erlassen.

Das Gesetz über digitale Dienste zielt darauf ab, Hassreden, Desinformation und Online-Piraterie in Europa zu bekämpfen. Ein Großteil der Internetinhalte, die EU-Bürger sehen, wird von in den USA ansässigen Unternehmen kontrolliert. Wenn dieses Gesetz für Twitter gelten würde, könnte das soziale Netzwerk strengen europäischen Regeln unterliegen.

Die neuesten Entwicklungen: Heute hat Deutschland die Europäische Union offiziell aufgefordert, eine Regulierung der „abrupten“ und „willkürlichen“ Entscheidungen von Twitter seit der Übernahme durch Elon Musk in Betracht zu ziehen.

In dem Schreiben, das auch auf Twitter veröffentlicht wurde, sagt Sven Giegold, ein ehemaliger Abgeordneter des Europäischen Parlaments, dass die Europäische Kommission so schnell wie möglich die notwendigen Untersuchungen durchführen sollte, um Twitter zum Gatekeeper (Pförtner) zu erklären.

Unternehmen mit diesem Status können aufgrund ihrer marktbeherrschenden Stellung zusätzlichen europäischen Vorschriften unterliegen. Derzeit betrachtet Europa Twitter nicht als eine so dominante Technologieplattform.

Er plädiert auch dafür, dass das zusätzliche Gesetz über digitale Dienste, das im Februar 2024 in Kraft treten wird, das „skurrile Verbot“ von Nutzern verhindern würde.

Die Übernahme durch Musk hat auch zu einem Anstieg der Anzahl rassistischer oder hasserfüllter Tweets geführt, was die Aufmerksamkeit der Aufsichtsbehörden auf sich gezogen und große Werbetreibende, die Haupteinnahmequelle von Twitter, abgeschreckt hat, berichtet Euractiv.

Da sind die Twitter-Dateien: Journalisten erhielten Zugang zu den internen Twitter-Dokumenten von Elon Musk, um die Transparenz zu erhöhen. Der Milliardär glaubt, dass das vorherige Management geheime Pläne hatte.

Elon Musk hat die Konten einiger Journalisten gesperrt, eine Zensur, die dem Plädoyer für Transparenz und den Twitter-Dateien zu widersprechen scheint.


Der Autor: Philipp Albrecht

Nach einem Jahr Praktikum bei der Zeit-Ausgabe beschloss er, seine Hand zu versuchen, indem er Artikel im Abschnitt ... schrieb. Er interessiert sich für Außenpolitik und internationale Konflikte.

Laden Sie Mehr Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie Auch

Verteidigungsminister Pistorius: Deutschland ist (noch) nicht isoliert

Der neue deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius sagte am Dienstag, das Bild sei fa…